bewaesserung

Das Bild von letzter Woche zeugt von damals: Vor 700 Jahren haben die Mönche von St. Urban die Bewässerung des klösterlichen Grundbesitzes entlang der Roth zwischen Altbüron und St. Urban gefördert. Und das System funktioniert heute noch ohne Pumpen und Motoren. Links im Bild der Schieber zur Stauung des Wassers und im Vordergrund die Ableitung auf die Matten. Das Bild wurde zur Verfügung gestellt von Hans Purtschert, Luzern.

Werbeanzeigen