Willisauland. (Mitget.) Am Donnerstag mittag begab sich ein hiesiger Landknecht, bewehrt mit einer Flinte zur Arbeit aufs Feld, um bei Gelegenheit Krähen zu schiessen. Als nun auch andere Personen sich zu ihm gesellten u. ihm nahekamen, begrüsste er sie mit den Worten: „Aha, do chömid d’Franzosen“, nahm die angeblich ungeladen wähnende Flinte in Anschlag, drückte los und das Unglück war geschehen. Ein Arbeiter wurde an beiden Oberschenkeln vom Schuss durchlöchert und musste sofort ins Spital überführt werden. Der unglückliche Schütze ist zu bemitleiden.

Herzschlag auf dem Rösslispiel. Eine 19jährige Tochter aus Buchs, die in Aarau die sogen. „Trülle“ eines Rösslispiels besuchte, erlitt einen Herzschlag und ward eine Leiche. Opfer eines Unsinn!

Durch Messerstiche wurde der Landjäger von Weggis von einem Schustergesellen erheblich verletzt. Der Täter flüchtete, konnte aber am Rigiberg verhaftet werden.

DSC_9331