Willisau. (Mitget.) Das Eisfeld erfreut sich eines regen Besuches. Leider wird die betrübliche Feststellung gemacht, dass die Eishockey-Spieler das Feld ganz für sich in Beschlag nehmen wollen. Der Stadtrat sieht sich darum genötigt, einen Zeitplan aufzustellen. Ab sofort soll das Feld von 8.00–10.30 Uhr und von 13.00–15.00 Uhr für die Eishockey-Spieler reserviert bleiben. Die übrige Zeit steht das Feld allen andern Eisläufern zur Verfügung. Der Stadtrat.

Willisau. (Eing.) Am 17. Bigler-Derby in Flühli stellten sich gegen 700 Fahrerinnen und Fahrer dem Starter. Beim Einzelklassement der Herren stellte unser Ringerkamerad Fredi Emmenegger mit 2.00.69 die absolut schnellste Zeit auf, die Gegner mehr als zwei Sekunden hinter sich lassend. Damit ist ihm vor der Schweizermeisterschaft ein weiterer wertvoller Sieg gelungen, wozu wir ihm bestens gratulieren.

Am Freitag wird er an den Schweizermeisterschaften im Alpinen Skisport in Wengen teilnehmen. Am Freitagmorgen gilt es mit dem Riesenslalom zum ersten Mal ernst. Am Samstag wird er auf der Abfahrtsstrecke all sein Können in die Waagschale werfen, um einen guten Platz herauszufahren. Trotzdem wir wissen, dass er mit einer hohen Startnummer handicapiert ist, trauen wir ihm ein gutes Resultat zu.

Nach all diesen Strapazen wird sich Fredi Emmenegger am nächsten Sonntagnachmittag als Ringer im Rahmen der Schweiz. Mannschaftsmeisterschaft zwischen St. Gallen und Luzern im Löwengarten in Luzern einem bis zur Zeit noch unbekannten Gegner stellen. Er wird versuchen, gegen die stark favorisierte Vertretung St. Gallens ein paar Punkte für die Luzerner Farben zu scheffeln.

Zu den Schweizermeisterschaften und zum Ringerwettkampf vom Sonntagnachmittag wünschen wir ihm recht viel Glück und Erfolg.  aw

DSC_9419

Werbeanzeigen